-A A +A

Aktuelles

Share on Facebook

Selmer Adventsmarkt 26. & 27. November 2011

Selm. Die Vorbereitungen für den 26. & 27.November laufen auf Hochtouren, denn an diesem ersten Adventswochenende findet traditionell der Adventsmarkt in der Selmer Altstadt rund um die Friedenskirche statt. Dort versammeln sich nun schon zum 5.Mal in Folge Kaufleute, Vereine und diverse Selmer Institutionen, um gemeinsam die Selmer Bürger und die zahlreichen auswertigen Besucher auf die Adventszeit einzustimmen.
Was damals durch die Werbegemeinschaft im kleinen Kreis begonnen wurde, hat sich im Laufe der Jahre zu einer wahren Großveranstaltung entwickelt. So bieten in der einmaligen Stimmung rund um die Friedenskirche nun schon mehr als 60 Stände ihre Waren und kulinarischen Köstlichkeiten an.
„Von den klassischen Reibekuchen bis hin zu ausgefallenen Speisen, wie beispielsweise Austern, ist alles an Köstlichkeiten vertreten“, so Volker Brüning, Sprecher der Werbegemeinschaft.
Besonders stolz ist die Werbegemeinschaft auf die zehn neuen Weihnachtshütten, welche die Stadt Selm erstmalig zur Verfügung stellt. Sie werden auf dem Platz vor der Friedenskirche aufgebaut und werden die optische Qualität für die zahlreichen Besucher noch erhöhen.
Als besonderes Highlight des Adventsmarkts glänzt auch dieses Jahr das kostenlose Rahmenprogramm in der festlichen Friedenskirche. Mit Hilfe der tatkräftigen Unterstützung des WiKult Selm können die Chöre und Musikgruppen ihr feierliches Programm mit professioneller Beschallung darbieten.
Auch hier wird es eine Neuerung geben, denn der Selmer Adventsmarkt wird erstmalig professionell in „Szene“ gesetzt. Hierzu werden sowohl die Friedenskirche, als auch das gesamte Außengelände, von den Kindergärten über den Kirchenvorplatz bis hin zur Ludgerigrundschule stimmungsvoll beleuchtet von der Firma Soundcheck, die schon mit derartigen Projekten gute Erfahrungen gesammelt hat.
Das musikalische Rahmenprogramm wird am Sonntag durch eine “himmlische Wette“ ergänzt (Erläuterungen siehe Beschreibung Frau Sandmann), hier setzen wir auf die Beteiligung aller Besucher, so ist für Spannung und Unterhaltung für die ganze Familie gesorgt.
„Ich bin fest davon überzeugt“, so Brüning, “dass diese Neuerungen die Qualität des Adventsmarktes noch weiter steigern werden und die einmalige festliche Stimmung bei den Besuchern noch mehr Zustimmung erfahren wird.“
Ein sportliches Vergnügen der besonderen Art bietet wieder die beliebte 15 Meter lange Bergschlittenbahn auf dem Schulhof der Ludgerigrundschule für unsere kleinen Besucher, die  dort nach Lust und Laune auch ohne Schnee rodeln können.
Für besinnliche Momente sorgt die Krippenausstellung im Kindergarten St. Fabian St. Sebastian. „ Dort stehen historische oder selbstgebaute Krippen und deren Geschichten im Vordergrund“, so Initiatorin Elisabeth Sandmann. “Hier kann der Besucher den tieferen Sinn der Adventszeit spüren und erleben“.
„Nur durch die Unterstützung der zahlreichen Sponsoren & ehrenamtlichen Helfer“, so das Fazit von Sprecher Volker Brüning,“ ist  eine solches Event überhaupt möglich“. Hier zeigt sich, was in  Selm erreichbar ist, wenn Vereine und Geschäftsleute, die Gemeinde und die Stadt zusammen arbeiten.
„Wenn jetzt noch der Wettergott mitspielt“, so Brüning, “verspreche ich allen Besuchern ein glanzreiches und stimmungsvolles  Adventswochenende in der Selmer Altstadt“.

Quelle: RuhrNachrichten

Eintrag vom: 16.11.2011